Julia Gaß

juliaEin Tag ohne klassische Musik und ein Buch ist für Julia Gaß kein schöner Tag. Nach dem Studium der Musikwissenschaft, Germanistik, Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft sowie Mathematik an den Unis Bochum und Dortmund arbeitet die Dortmunderin als freie Journalistin, u.a. für die Ruhr Nachrichten, für ein Tanzmagazin und verschiedene Verlage und Kulturinstitutionen im Ruhrgebiet. Neben Klassikern liest sie am liebsten aktuelle Literatur aller Genres – von Martin Walser bis Harry Potter. Zu ihren Lieblingsautoren gehören zurzeit Juli Zeh, Joseph Roth, Sandor Marais, Pascal Mercier, Thomas Mann und – immer noch – Else Ury.

Rezensionen, die Julia Gaß verfasst hat: