Caleb Roehrig: Niemand wird sie finden

Flynn wird von der Nachricht völlig überrascht. Seine Freundin January ist verschwunden. Von Anfang an hat die Polizei ihn in Verdacht – schließlich war sie seine Freundin. Aber Flynn hat January schon lange nicht mehr gekannt – ebenso wenig wie sie ihn. Das muss er feststellen, als er sich selbst auf die Suche nach ihr macht. Vor einigen Monaten hat Januarys Mutter wieder geheiratet – einen reichen Politiker  – und hat ihr neues Leben gehasst, das neue Haus, die neue Schule. Soviel wusste Flynn. Aber war das wirklich so? Flynn lernt Menschen kennen, die January auf der neuen Schickimicki-Schule getroffen haben und behaupten, mit ihr befreundet gewesen zu sein. Und ihren Job im Spielzeugladen, von dem sie immer behauptete, er würde ihr ein letztes Stück Unabhänigkeit bewahren, hat sie längst gekündigt. Ihr ehemaliger Kollege erweist sich überraschenderweise als ziemlich nett – obwohl er behauptet, ebenso wie ihre neuen Schulkameraden, sie hätte sich längst von Flynn trennen wollen, weil er ihr auf die Nerven ging. Weiterlesen

Teilen Sie den Beitrag mit Ihren Freunden und Kontakten:

Sally Nicholls: Eine Insel für uns allein

Holly ist 13 Jahre alt, als sie die Erlebnisse des vergangenen Jahres zu Papier bringt. Sie lebt mit ihrem 19-jährigen Bruder Jonathan und ihrem 7-jährigen Bruder Davy in London. Die Mutter ist vor einiger Zeit gestorben, seitdem kümmert sich Jonathan ganz offiziell um die beiden jüngeren Kinder. Trotzdem muss Holly viel Verantwortung übernehmen und passt meistens auf Davy auf. Eines fehlt den dreien ständig: Geld! Als Davys Kaninchen schwer erkrankt, gibt Holly nicht auf. Das Kaninchen gehört schließlich zur Familie und Familienmitglieder lässt man nicht im Stich! Durch die Erbschaft ihrer Tante tut sich eine Möglichkeit auf, doch die will erstmal gefunden werden. Eine abenteuerliche Schatzsuche beginnt. Weiterlesen

Teilen Sie den Beitrag mit Ihren Freunden und Kontakten:

Chris Weitz: Young World 02: Nach dem Ende

Der erste Band erzählte die Geschichte der New Yorker Jugendlichen in einer Welt, in der eine Seuche alle Erwachsenen getötet hat und auch sie töten wird, sobald sie Erwachsen werden. Das haben sie geglaubt, danach haben sie gelebt, aber es war eine Lüge. Denn es gibt auf der Welt sehr wohl überlebende Erwachsene. Es gibt sogar noch eine Welt, wie sie sie früher gekannt haben, mit Regierungen und Militär und IPhones. Diese Welt hatte New York aufgegeben, abgeschottet, um die Seuche einzudämmen, und sie waren damit erfolgreich.

Donna und Jeff werden getrennt, unterschiedliche Organisationen bemühen sich um sie, denn es sieht so aus, als gäbe es doch endlich ein Mittel gegen die Seuche. Jeff kehrt nach New York zurück. Weiterlesen

Teilen Sie den Beitrag mit Ihren Freunden und Kontakten:

Sara Oliver: Die Welten-Trilogie 02: Verloren zwischen den Welten

Ve ist zurück in ihre eigene Welt gereist und natürlich hat sie es nicht über sich gebracht, den Fahrstuhl zwischen den Welten vollständig zu zerstören. Sie ist mit ihrer Mutter zurück nach New York gekehrt, die zweite Welt scheint sehr weit weg zu sein. Da erkrankt ihre Mutter ganz plötzlich. Ve ist überzeugt davon, dass der TRADE-Konzern hinter der Erkrankung ihrer Mutter steckt, dass der seltsame Heiler, dem sie seit Monaten vertraut, sie mit seinen Tees erst krank gemacht hat. Ves Mutter braucht eine Spenderniere und es scheint nur eine einzige Person zu geben, die ihr helfen könnte: ihr anderes Ich Karla. Also setzt Ve Himmel und Hölle in Bewegung, um den Teleporter wieder in Gang zu setzen, unter entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen selbstverständlich.

Zurück in der zweiten Welt findet sie heraus, dass Karla erfreulicherweise gerade eine Entziehungskur gemacht hat (was bedeutet, dass sie zur Transplantation immerhin fähig wäre) und weniger erfreulicherweise sich neu verliebt hat. Wird sie sich trotzdem überreden lassen, mit Ve in ihre Welt zu reisen, um Ves Mutter zur retten? Weiterlesen

Teilen Sie den Beitrag mit Ihren Freunden und Kontakten:

Kate Ling: Ventura-Saga 01: Wir zwei in fremden Galaxien

Die 17-jährige Seren hat die Erde niemals betreten und kennt sie nur von Bildschirmen. Sie lebt auf dem Raumschiff Ventura, das sich im achtundachtzigsten Jahr seiner 350 Jahre andauernden Reise zu einem fernen Planeten befindet. Dieser soll auf seine Bewohnbarkeit untersucht werden. Seren wird deshalb vermutlich in ihrer Lebenszeit auch niemals irgendeinen Planeten betreten. Das System ist durchkalkuliert und nach ihrem Schulabschluss soll sie einen vom System bestimmten jungen Mann heiraten und mit ihm künstlich gezeugte Babys großziehen. Doch Seren begehrt auf und will sich nicht fügen. Viel lieber würde sie ihre Zeit mit Dom verbringen, der auch nicht ganz systemkonform zu leben scheint. Plötzlich ergibt sich für die beiden jungen Menschen eine Chance, die Ventura zu verlassen … Weiterlesen

Teilen Sie den Beitrag mit Ihren Freunden und Kontakten:

Veronica Roth: Rat der Neun 01: Gezeichnet

Das Buch „Rat der Neun – Gezeichnet“ ist ein Fantasy/Science-Fiction Roman von Veronica Roth,  einer renommierte Autorin, die durch ihre auch verfilmte Trilogie „Die Bestimmung“ weltweit bekannt wurde. Mit „Rat der Neun – Gezeichnet“ ist im Januar 2017 der erste Band ihres neuen Zweiteilers erschienen, für den sie nicht nur eine neue Welt, sondern gleich ein ganzes Universum erschaffen hat.

Es gibt neun bewohnte Planeten, die klimatisch sehr unterschiedlich sind. So ist etwa der Planet Tepes der Sonne des Systems am nächsten und daher ein Wüstenplanet. Der Eisplanet Thuve wiederum ist weit von der Sonne entfernt und daher auch als Eisplanet bekannt. Jeder der neun Planeten hat einen Sitz im Rat der Neun.

Alle Menschen besitzen eine besondere Lebensgabe, die einen wesentlichen Einfluss auf ihr Leben und ihre Zukunft hat. Für manche ist dies positiv, für andere weniger. So hat Cyra die Gabe Schmerz. Weiterlesen

Teilen Sie den Beitrag mit Ihren Freunden und Kontakten:

Margaret Stohl: Icons 01: Dein Herz schlägt nur mit ihrer Erlaubnis

Doloria wächst in einer Welt der Zukunft auf, die ein erschreckendes Bild hinterlässt: Seltsame Raumschiffe, die ICONS, belagern die Welt und haben die größten Metropolen der Welt komplett zerstört. Bei ihrer Landung sind Milliarden von Menschen gestorben. Die Verbliebenen leben ohne Strom in den Städten, auf dem Land oder in der Obhut einer Gesandtschaft, die das Bindeglied zwischen den Menschen und den Außerirdischen darstellt. Doloria hat eine seltsame Markierung auf ihrer Hand und lebt mit dem gleichaltrigen Furo im Gras-Land bei einem Mann, der sich der beiden Kinder vor vielen Jahren angenommen hat. Als plötzlich Streitkräfte der Gesandten vor der Tür stehen, wird ihre Welt erschüttert und ein weiteres Mal aus den Fugen gehoben. Weiterlesen

Teilen Sie den Beitrag mit Ihren Freunden und Kontakten:

Mary E. Pearson: Die Chronik der Verbliebenen 01: Der Kuss der Lüge

Die 17-jähirge Lia ist eine Prinzessin des Königshauses Morrighan und soll einen Prinzen heiraten, den sie nicht einmal gesehen hat. Vermutlich ist er irgendein alter Knacker mit tausend Falten! Und das alles nur, damit die beiden zerstrittenen Königreiche eine Basis haben, auf der sie sich versöhnen können. Dass Lia alles hinter sich lassen muss, interessiert dabei niemanden. Kurzerhand beschließt sie, mit ihrer Dienerin Paula kurz vor der Eheschließung zu fliehen. Sie kann nicht verhindern, dass sie bei den Vorbereitungen zur Feier ein Tattoo auf den Rücken gezeichnet bekommt, das deutlich auf die Ehe hinweist. Wird dieses Tattoo alles verraten? Weiterlesen

Teilen Sie den Beitrag mit Ihren Freunden und Kontakten:

T. M. Frazier: King 03: Lawless

Thia ist noch ein kleines Mädchen, als sie Bear – fast schon ein Mann – das erste Mal trifft. Sie passt auf den Laden ihrer Tante auf, als eine Gruppe Rocker „einkaufen“ möchte. Auch Bear ist dabei, beschützt sie und schenkt ihr einen Anhänger und das Versprechen, wenn sie jemals in Schwierigkeiten wäre, wäre er für sie da. Viele Jahre später ist Thia ein Teenager und ihre ganze Familie ist tot. Sie hat niemanden mehr, sie hat Angst vor dem was geschehen ist und sie versucht sich an Bear zu wenden. Der ist aber inzwischen nicht mehr Mitglied bei den Rockern, aus ziemlich genau dem Grund, warum Thia gerade jetzt auch nicht dorthin gehen sollte.

Lawless ist der dritte Band einer Reihe von T.M. Frazier, die sich offenbar nicht nur um Bear dreht. Weiterlesen

Teilen Sie den Beitrag mit Ihren Freunden und Kontakten:

Caitlin Moran: Meine happy crazy Großfamilie oder Mein erster Roman mit 15 3/4

Morag ist 15 Jahre alt, als ihre Eltern beschließen, sie und ihre drei jüngeren Geschwister aus der Schule zu nehmen und zu Hause zu unterrichten. Dabei hat die Familie so und so schon genug um die Ohren mit den insgesamt 5 Kindern, die jüngste die zweijährige Poppy, den drei Hunden, dem Haus und dem Garten. Und dann sind da noch die immer wieder ins Haus flatternden Rechnungen. Im Hause Narmo ist das Chaos vorprogrammiert, aber die Kids lernen fürs Leben.

Caitlin Moran hat den vorliegenden Kurz-Roman mit nur 15 Jahren verfasst und darin viele Elemente aus ihrer eigenen Kindheit eingefügt. Alles in allem ist „Meine happy crazy Großfamilie“ viel, viel, viel zu kurz. Weiterlesen

Teilen Sie den Beitrag mit Ihren Freunden und Kontakten: