Cassandra Clare & Wesley Chu: Die ältesten Flüche 01: Die Roten Schriftrollen

Mit Alec eine Reise durch Europa zu machen, erschien Magnus Bane relativ unproblematisch. Es sollte romantisch werden. Schön. Ein bisschen aufregend vielleicht. Eigentlich wollte er es einfach nur genießen, Zeit mit seinem Freund zu verbringen, ohne dass dieser ständig damit beschäftigt ist, Dämonen zu jagen, andere Schattenjäger zu beschützen und sich selbst in Schwierigkeiten zu bringen.

Das stellt sich jedoch als erstaunlich problematisch heraus, denn bereits in Paris werden Magnus und Alec aufgehalten – von den Neuigkeiten über einen mysteriösen Dämonenkult. Dieser sorgt für immer mehr Unruhe und soll gestoppt werden, allen voran ihr Gründer und Anführer. Nur: Alle Hinweise zeigen, dass Magnus derjenige war, der den Kult vor Jahren gegründet hat. Als Scherz. Leider kann er sich nicht mehr daran erinnern, da sein Gedächtnis an diese Zeit gelöscht worden scheint. Mit Alec an seiner Seite beginnt er eine Jagd rund um Europa, um seine vermeintlichen Fehler wieder gutzumachen und dem dämonischen Treiben ein Ende zu setzten.

Ein unglaublich gutes Buch! Fans von Cassandra Clare haben bereits genug Gründe, die Schattenwelt zu lieben, aber dieses Buch übertrifft alles. Eine Geschichte nur für Magnus und Alec – eine Geschichte voll von Alecs Mut und Magnus´ Humor – durchgängig Spaß und Spannung sind vorprogrammiert.

Die Geschichte findet parallel zu „City of Ashes“ statt und gibt genauen Einblick in den dort kurz erwähnten Urlaub von Alec und Magnus. Vorkenntnisse sind aber nicht nötig, es ist eine aufregende, witzige Liebesgeschichte mit einer Dämonenjagd quer durch Europa.

Cassandra Clare schrieb dieses Buch, nachdem Freunde von ihr anmerkten, dass Liebesgeschichten zwischen homosexuellen Charakteren viel zu selten geschrieben werden würden und wenn es doch mal eine Geschichte gebe, sei diese meist als verbotenes Drama aufgezogen. In ihrer Widmung schreibt Cassandra Clare nun: „Weil jeder eine großartige Liebesgeschichte verdient“. Ihr Ziel hat sie großartig umgesetzt!

Cassandra Clare & Wesley Chu: Die ältesten Flüche 01: Die Roten Schriftrollen.
Goldmann, April 2020.
448 Seiten, Taschenbuch, 15,00 Euro.

Diese Rezension wurde verfasst von Isabella M. Banger.

Teilen Sie den Beitrag mit Ihren Freunden und Kontakten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.