Marion Hellweg & Frederike Treu: Tiny Homes: Wohnideen für kleine Räume

#Wohnraum ist knapp und wird gerade in den Städten immer teurer. Es ist schwer, eine bezahlbare Wohnung zu finden, der ästhetische Anspruch muss meist hinten angestellt werden. „Tiny Homes“ verspricht dafür eine Lösung zu finden und auch den kleinsten Wohnraum so zu organisieren, dass er zum persönlichen Paradies wird. Es verspricht „praktische Einrichtungstipps und Stauraum-Lösungen“ (Cover). Doch hält es dieses Versprechen?

Nach dem Durchlesen des Buches stehe ich ihm mit geteilter Meinung gegenüber. Es ist großartig designt mit tollen Fotos von kreativ eingerichteten und außergewöhnlichen Wohnungen, wer sich für Innenarchitektur begeistert, wird mit dem Buch seine Freude haben, es liefert spannende und persönliche Einblicke in das Leben verschiedener Tiny-Homes-Bewohner.

Was leider weniger viel Sinn macht, sind die empfohlenen Möbelstücke. Nicht jeder hat die Wahl, in eine kleine Wohnung zu ziehen, weil es gerade ein modischer Lebensstil ist, manchmal sind Kleiderbügel für 55 Euro das Stück oder eine metallene Pinnwand für 80 Euro einfach nicht drin – und das sind nur die harmlosen Accessoires, die Möbel selbst spielen in einer ganz anderen Liga. Das Buch richtet sich also nicht an den Normalsterblichen, der versucht, etwas Ordnung in den begrenzten Wohnraum zu bringen – was ja gar nicht schlimm ist, die Zielgruppe sollte nur eindeutig abgesteckt werden.

Dafür bieten die Seiten eine ganze Menge Inspiration. Auch wenn es nicht jedem möglich sein wird, genau die dargestellten Möbelstücke zu kaufen, bekommt man ein gutes Bild davon, wie eine Stauraum-Lösung aussehen könnte. Die Einblicke in die verschiedenen Wohnungen und Tiny-Houses sind wie gesagt ziemlich interessant und werden von ausdrucksstarken Fotos begleitet. Ich hatte auf jeden Fall viel Spaß beim Ansehen, die verschiedenen Innendesigns werden sicher auch andere begeistern.

Marion Hellweg & Frederike Treu: Tiny Homes: Wohnideen für kleine Räume.
Prestel Verlag, September 2021.
224 Seiten, Gebundene Ausgabe, 26,00 Euro.

Diese Rezension wurde verfasst von Isabella M. Banger.

Teilen Sie den Beitrag mit Ihren Freunden und Kontakten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.