Marah Woolf: Angelussaga 01: Die Rückkehr der Engel

Die Welt hat sich verändert. Früher gab es nur wenige, die an die Existenz Gottes geglaubt haben, die davon träumten, dass Engel die Erde betreten würden um die Menschen von ihrem Leid zu erlösen. Diese Zeiten sind vorbei. Inzwischen glaubt jeder an die Engel. Als sie vor ein paar Jahren zum ersten Mal die Erde betraten, war der Jubel groß. Die Menschen sprachen von Wundern und Erlösung, sie wollten ihre Welt mit den Engeln teilen und mit ihnen zusammen ins Paradies eintreten. Doch die Engel waren nicht die göttlichen, rein guten Geschöpfe, als die sie in den Legenden dargestellt werden. Sie sind grausam. Menschen sind für sie eine niedere Rasse und sie wollen nichts weniger, als das Paradies mit ihnen zu teilen. Dennoch brauchen die Engel die Hilfe der Menschen, um ihr Ziel zu erreichen und beherrschen deshalb seit ihrer Ankunft die Erde.

Es ist eine Welt voller Ungerechtigkeit und Grausamkeit. In dieser Welt lebt die achtzehnjährige Moon mit ihrer Zwillingsschwester und ihrem jüngeren Bruder. In einem dystopischen Venedig unter der Herrschaft der Engel kämpft sie in der Arena, um Geld zu verdienen. Alles, was sie will, ist, ihre Geschwister aus der Stadt zu bringen und sie vor den Engeln zu schützen. Ihre wichtigste Regel ist, niemandem zu vertrauen, ganz besonders keinem Engel. Doch als sie einen verletzten Engel vor Plünderern rettet, kommt alles anders. Denn offenbar sind nicht alle Engel grausam. Einige sind einfühlsam, liebevoll und verdrehen Moon den Kopf. Oder ist das nur ein Trick, um hinter ihre Geheimnisse zu kommen?

Der erste Band dieser Trilogie ist wirklich spannend und mit viel Gefühl geschrieben. Anfänglich kann es schwer sein, sich in die Situation der Geschichte zu versetzten – die bösen Engel sind gar nicht, was man gewohnt ist und anfänglich kann es befremdlich sein. Aber es lohnt sich, dranzubleiben und Szenerie und Charaktere näher kennenzulernen! Der Leser fiebert auf jeder Seite mit und verzehrt sich nach der Auflösung.

Auch die Situation an sich ist extrem spannend – ein interessanter Blick auf den Charakter eines himmlischen Geschöpfs aus einer ganz neuen und auch überzeugenden Perspektive!

Marah Woolf: Angelussaga 01: Die Rückkehr der Engel.
Piper, November 2019.
400 Seiten, Taschenbuch, 12,00 Euro.

Diese Rezension wurde verfasst von Isabella M. Banger.

Teilen Sie den Beitrag mit Ihren Freunden und Kontakten:

Ein Kommentar zu “Marah Woolf: Angelussaga 01: Die Rückkehr der Engel

  1. Pingback: Marah Woolf: Angelussaga 02: Der Zorn der Engel | SL Leselust

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.