Stephan Bartels: Dicke Freunde

dickMeist sind es ja die Frauen, die zusammen mit einer Freundin abnehmen möchten, um den Männern zu gefallen. In Stephan Bartels Roman „Dicke Freunde“ starten zwei Männer den Selbstversuch „Liebe leicht gemacht.“
Simon erwischt an seinem 30. Geburtstag seine Freundin Katja auf dem Herrenklo mit einem Fahrradkurier, der halb so viel wiegt wie er. Simon zieht aus, findet Unterschlupf bei Arbeitskollege Hotte, beide specken gemeinsam ab – unterstützt von Arbeitskollegin Anke. Nach acht Monaten hat Simon 27 Kilo abgenommen, Hotte zehn.
Mit Ananas-Diät, Fastenwandern und den Weight Watchers plagen sich die dicken Freunde herum, und natürlich lernen sie auch Frauen kennen. Witzig geschrieben und auch für Frauen nett zu lesen.

Stephan Bartels: Dicke Freunde.
Heyne, Mai 2014.
352 Seiten, Taschenbuch, 9,99 Euro.

Diese Rezension wurde verfasst von Julia Gaß.

Teilen Sie den Beitrag mit Ihren Freunden und Kontakten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.