Jo Platt: Herz über Kopf

plattZwei Schicksalsschläge muss Rosalind, die Heldin in Jo Platts Roman „Herz über Kopf“ verkraften: Bei ihrer Hochzeit flüchtet ihr Bräutigam beim Einzug der Braut aus dem Fenster der Sakristei, und später überfährt ihr Nachbar ihren Goldhamster mit dem Rasenmäher. Ihren Job verliert Rosalind auch.
Aber viel mehr passiert auch nicht im Leben von Rosalind und ihren Freunde. Die britische Autorin schreibt einen leichten, sommerlichen Liebesroman– natürlich werden Rosalind und Nachbar Daniel am Schluss ein Paar, und auch dem Ex- Bräutigam verzeihen alle.
Man hat den Hit „Herz über Kopf“ von Joris beim Lesen ständig im Kopf, aber das hilft über die Schwächen des Buchs kaum hinweg.

Jo Platt: Herz über Kopf.
rororo, Mai 2015.
368 Seiten, Taschenbuch, 9,99 Euro.

Diese Rezension wurde verfasst von Julia Gaß.

Teilen Sie den Beitrag mit Ihren Freunden und Kontakten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.