Frank Goosen: Sechs silberne Saiten

saiteHolger hatte sich darauf eingestellt, Heiligabend alleine und einsam zu sein. Weil er Geld braucht, jobbt er vormittags noch als Weihnachtsmann, und dann passiert ihm ein Missgeschick nach dem anderen: Er wird von einem Zwölfjährigen erpresst, sperrt sich aus, seine Eltern sind zerstritten.
Der Bochumer Autor Frank Goosen erzählt in der Geschichte „Sechs silberne Saiten“ sehr humorvoll und auch ein bisschen besinnlich, wie Holger trotzdem noch in ganz großer Runde wunderbar Weihnachten feiert.
Die sechs silbernen Saiten gehören zur Westerngitarre von Weihnachtsmann Udo. Und der ist Drahtzieher in der Geschichte. Mit hübschen Zeichnungen Peter Schössow ist der dünne Band illustriert. Ein Buch für eine Adventsstunde, das man auch Kindern vorlesen kann.

Frank Goosen: Sechs silberne Saiten.
Kiepenheuer & Witsch, Oktober 2015.
96 Seiten, Taschenbuch, 6,00 Euro.

Diese Rezension wurde verfasst von Julia Gaß.

Teilen Sie den Beitrag mit Ihren Freunden und Kontakten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.