Cheyanne Young: Jeden Tag ein Wort von dir

Rocki ist 17 Jahre alt und es hat ihr den Boden unter den Füßen weggerissen. Ihre Freundin Sasha ist nach längerer Krankheit verstorben und Rocki weiß einfach nicht, wie es ohne sie weitergehen soll. Doch Sasha hat für die Zeit nach ihrem Tod Briefe vorbereitet, die Rocki auf einige Abenteuer schicken sollen. Die Sache hat jedoch einen Haken, denn Rocki soll die Aufgaben nicht allein erledigen. Mit von der Partie ist auch Sashas leiblicher Bruder, den sie vor den Pflegeeltern und ihrer besten Freundin geheim gehalten hat. Nun soll Rocki ihm zeigen, was Sasha im Leben wichtig war und wo sie glücklich war. Wenn das mal gut geht …

Sasha befand sich ab einem sehr frühen Zeitpunkt in ihrem Leben in ihrer wohlbehüteten und finanziell abgesicherten Familie. Die Suche nach ihrer leiblichen Familie unterstützte die Pflegefamilie jedoch nie. Heimlich fand Sasha schließlich ihren älteren, leiblichen Bruder, hielt diese Information aber geheim. Nach ihrem Tod teilt sie sie mit ihre besten Freundin, die dadurch ganz schön vor den Kopf gestoßen ist. Schließlich lässt sie sich auf das Abenteuer mit dem fremden jungen Mann ein und wird immer wieder von Sasha überrascht. Der Roman begleitet die beiden jungen Menschen auf ihren Erlebnistouren und eignet sich für Leserinnen und Leser ab 15 Jahren.

Die Geschichte dreht sich um die Themen Freundschaft und Familie, die elementar für jeden Menschen sind. Obwohl der Roman auch seine traurigen Momente hat, ist die Geschichte schön erzählt, geht ans Herz und lässt sich ganz toll lesen. Cheyanne Young trifft immer genau den richtigen Ton, um eine zu Herzen gehende Geschichte zu entwerfen, ohne dass es kitschig wird. Denn das ist „Jeden Tag ein Wort von dir“ auf gar keinen Fall. Im Gegenteil wird der Roman beim Publikum sogar das Nachdenken über die behandelten Themen anregen.

Ein ganz toller Jugendroman, den es zu lesen lohnt!

Cheyanne Young: Jeden Tag ein Wort von dir.
HarperCollins, Mai 2019.
304 Seiten, Taschenbuch, 14,99 Euro.

Diese Rezension wurde verfasst von Janine Gimbel.

Teilen Sie den Beitrag mit Ihren Freunden und Kontakten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.