Eva Encke

eva_portMein Name ist Eva Encke. Ich bin Jahrgang 1949 und habe schon sehr früh angefangen zu lesen. Dabei habe ich nicht einfach nur gelesen, sondern die Bücher geradezu verschlungen, wie meine Mutter meinte. Ich lese alles querbeet. Besonders interessieren mich Menschen und ihre Beweggründe. Der regelmäßige Besuch von Bibliotheken ist für mich obligatorisch. Dort und in Buchhandlungen kann ich mich stundenlang aufhalten. Meine zurzeit bevorzugte Literatur sind Kriminalromane, besonders die skandinavischen Autoren schätze ich sehr. Aber ich lese auch alles andere. Zu meinen Lieblingsautoren gehören Andreas Eschbach, Sandor Maraì, Paulo Coelho, Frank Schätzing. Ich kann aber auch Bücher von Kerstin Gier, Tommy Jaud, oder Christopher Moore genießen.

Bücher müssen mich packen, sei es durch Handlung oder dadurch, dass sie einen eintauchen lassen in die Erzählsituation. Bücher, die mich nicht einfangen können, lege ich nach spätestens hundert Seiten weg. Ein Buch soll mich aus meinem Alltag entführen, das ist mein Anspruch. Es gibt viele gute und packende Bücher, über die möchte ich hier berichten.

Rezensionen, die Eva Encke verfasst hat: