Johanna Wunsch

Johanna Wunsch wurde 1994 in Wuppertal geboren, hat in Bremen Hispanistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und ist jetzt, nach einigen Stationen im Ausland, in Köln gelandet. Die Begeisterung fürs Lesen begleitet sie bereits seit der Kindheit und hat den Grundstein für ihr Interesse an Sprache, Textarbeit und dem Schreiben gelegt.

Was macht ein gutes Buch aus? Spannung? Leichtigkeit? Überraschungsmomente? Sprachlicher Ausdruck? Konflikte? Starke Charaktere? Neue Perspektiven und Ansichten? Erzähltempo? Eine Prise Selbstironie? Liebenswerte Protagonisten? Originalität? Authentizität?

Gibt es eine allgemeingültige Antwort auf diese Frage? Wahrscheinlich nicht. Vielleicht können bis zu einem gewissen Grad „objektive“ Kriterien wie Aufbau, Spannungsbogen, Sprache, Plausibilität und Verständlichkeit angeführt werden. Die meisten Kriterien sind jedoch eher subjektiv und von den persönlichen Vorlieben und Empfindungen der Lesenden abhängig.

Für mich findet die eigentliche Magie eines guten Buches oft zwischen den Zeilen statt. Welche Atmosphäre wird erzeugt? Wie entwickeln sich die Charaktere im Laufe der Geschichte? Kann ich mich in sie hineinversetzen, mit ihnen mitfühlen? Gibt es eine tieferliegende „Moral der Geschicht“? Kann ich als Leserin etwas lernen, werde ich zur Reflexion angeregt, vielleicht sogar vor den Kopf gestoßen? Werde ich gut unterhalten? Ich lasse mich gern verzaubern und in fremde Welten entführen!

Rezensionen, die Johanna Wunsch verfasst hat: