Antje Drössel: Das Schmuse-Trost-Buch

schmuseMit dem Schmuse-Trost-Buch von Antje Drössel kommt man entspannt durchs erste Babyjahr. Für alle wichtigen Entwicklungsphasen ( und die damit verbundenen Bedürfnisse des Babys) gibt es kleine Übungen, die trösten und gemeinsame Glücksmomente schenken. So gibt es abwechslungsreiche Babymassage-und Yogatechniken zu den vier Schwerpunkten Zahnen, Einschlafen, Bauchschmerzen und Lauflernfrust. Die Techniken sind einfach und anschaulich in kleinen Schritten erklärt und mit vielen Bildern illustriert. Und dabei wird nicht nur der Körper angesprochen. Viele Übungen sind mit Kinderliedern und lustigen Reimen verknüpft. Das macht dem Baby besonders viel Spaß!
Da jedes Ritual (die übrigens aus fünf Kontinenten stammen – eine wahre Fundgrube) nur fünf Minuten dauert, lassen sie sich hervorragend in den Alltag integrieren. Entweder als fester Bestandteil eines jeden Tages oder auch ganz akut, wenn das Baby unglücklich ist.
Ein rundum gelungenes Buch, empfehlenswert für alle jungen Eltern. Tolle Fluchtmöglichkeit aus dem hektischen Alltag.

Antje Drössel ist Entspannungs- und ayurvedische Massagetherapeutin sowie Musik- und Yogalehrerin für Babys. Sie leitet Kurse für Eltern und Kinder mit den Schwerpunkten Bewegung, Musik und Entspannung. Außerdem bildet sie Kursleiter und -leiterinnen nach ihrem eigenen Markenkonzept WellKin aus.

Antje Drössel: Das Schmuse-Trost-Buch.
Kösel, Oktober 2016.
168 Seiten, Gebundene Ausgabe, 19,99 Euro.

Diese Rezension wurde verfasst von Nadine Roggow.

Teilen Sie den Beitrag mit Ihren Freunden und Kontakten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.