Uticha Marmon: Die vier Sommersprossen 01: Ein Stadtradieschen zieht aufs Land

vierAls wäre es nicht schon schlimm genug, dass die 10-jährige Mali vom coolen Köln mit ihrem Vater an die Nordsee ziehen muss, ziehen sie dort auch noch mit seiner neuen Flamme und deren zwei Söhnen zusammen. Die zwei Jungs sind Mali nicht gerade sympathisch, aber sie hält sich mit dem Gedanken über Wasser, dass die Patchwork-Familie sich einen Hund anschaffen könnte, ihr allerallergrößter Traum. Und dann steht am Abend tatsächlich ein scheinbar herrenloser Hund vor der Haustür … Mali wittert ihre Chance …

„Ein Stadtradieschen zieht aufs Land“ eignet sich super als Vorlese und Selbstlesebuch ab etwa neun Jahren. Was Erwachsenen kaum ins Auge fällt, merkt man allerdings, wenn der Sprössling selbst ans Lesen geht. Manche Satzstruktur ist für die Altersgruppe noch etwas kompliziert und sorgt für Verwirrung. Darüber kann man aber gerade deshalb gut hinwegsehen, weil die Geschichte so liebenswert und flott erzählt ist. Da ist für jeden Geschmack was dabei und selbst wenn die Zielgruppe ein wenig in Richtung Mädchen tendiert, haben auch tierliebe Jungs was zu lachen und lesen.

Positiv fallen auch die Nebenfiguren auf, die allesamt sehr sympathisch gezeichnet sind. Manche von ihnen könnte man wohl auch im wahren Leben treffen, wenn ihre positiven Eigenschaften manchmal auch etwas zu stark betont werden. Nebenbei wächst die Sommer-Sprossen Familie immer mehr zusammen und die Kinder schweißt das Abenteuer um die Rettung des Hundes zu einem Team. Vergessen sind „Iiiih, Määädchen“ und „Oh nein, schon wieder Luk.“.

Ein sehr netter, wenn auch nicht überragender Kinderroman über besondere Familien und deren Stärken.

Uticha Marmon: Die vier Sommersprossen 01: Ein Stadtradieschen zieht aufs Land.
Egmont Schneiderbuch, August 2013.
156 Seiten, Gebundene Ausgabe, 9,99 Euro.

Diese Rezension wurde verfasst von Janine Gimbel.

Teilen Sie den Beitrag mit Ihren Freunden und Kontakten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.