Tamzin Merchant: Die Gilde der Hutmacher. Geheimnisse aus Stoff und Seide

„Die Gilde der Hutmacher“ ist der Auftakt zu einer spannenden und magischen Jugendbuchreihe für Leser ab zehn Jahren. Hauptfigur ist die elfjährige Cordelia Hatmaker, deren Vater auf dem Meer verschollen ist – auf der Suche nach besonderen Accessoires für neue Hüte. Aber das ist leider nicht einmal ihre einzige Sorge, denn das ganze Land schwebt in Gefahr und kann nur gerettet werden, wenn Cordelia es schafft, die verfeindeten Gilden wieder zu versöhnen.

Hutmacher, Stiefelmacher, Mantelmacher … das alles sind die üblichen Ausstatter des Königs, wie man sie aus unzähligen Geschichten kennt. Doch Tamzin Merchant hat sie mit magischen Fähigkeiten ausgestattet, sodass ihre Kreationen nicht nur die königliche Familie zu kleiden vermögen, sondern sogar den Frieden zwischen England und Frankreich gewährleisten könnten. Könnten, denn die Magie wird offenbar auch zu dunklen Zwecken eingesetzt. Erklärt das vielleicht das unglaubliche Verhalten des englischen Königs, der vollkommen unzurechnungsfähig zu sein scheint?!? „[…] auf einem Bein blökend wie ein verlorenes Schaf. Über ein Ohr hatte er sich einen Samthandschuh gestülpt, in einem Nasenloch steckte ein Radieschen und auf seinem Kopf balancierte er den anderen hellblauen Stiefel.“ (Seite 38).

Das Buch bietet alles, was einen spannenden Roman ausmacht: Abenteuer, ein historisches Setting, magische Elemente, jugendliche Helden unterschiedlichen Geschlechts als Identifikationsfiguren und – ganz wichtig – eine Prise Witz. Seite an Seite mit einer Protagonistin, die Mut, Entschlossenheit und Stärke vereint, kämpfen Lucas Bootmaker und Sam Lightfinger mit ihrer Freundin für den Frieden des Landes. Man mag das Buch kaum aus der Hand legen, so spannend ist die Handlung samt ihrer unterschiedlichen Stränge und unvorhersehbaren Wendungen. Aber nicht nur inhaltlich hat mir das Buch gut gefallen, auch die äußere Gestaltung ist sehr gelungen: Paola Escobar unterstreicht mit ihren wunderschönen Illustrationen gekonnt die zauberhafte Atmosphäre des Buches.

Alles in allem ein wirklich gelungener erster Band, der Lust macht auf weitere Abenteuer von Cordelia und ihren Freunden.

Tamzin Merchant: Die Gilde der Hutmacher. Geheimnisse aus Stoff und Seide.
Aus dem Englischen übersetzt von Nadine Mannchen.
Loewe, Juli 2022.
400 Seiten, Gebundene Ausgabe, 18,00 Euro.

Diese Rezension wurde verfasst von Nadine Roggow.

Teilen Sie den Beitrag mit Ihren Freunden und Kontakten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.