Stephen King: Doctor Sleep, gelesen von David Nathan

docDanny war der kleine Junge aus „Shining“. Das blondgelockte Engelchen, das im Overlook-Hotel die Toten sehen konnte und von seinem Vater fast totgeschlagen wurde, ehe das ganze Hotel in die Luft flog. Jetzt ist Danny erwachsen geworden, heißt Dan und ist selbst ein trockener Alkoholiker. Er sieht zwar keine Toten mehr, als das Shining ist immer noch stark in ihm, er begleitet in einem Hospiz Sterbende in den Tod und kann ihre Seele entweichen sehen. Oder jedenfalls sehen, was immer entweicht, ein bisschen Paranormales ist immer noch in Dan vorhanden.

Deswegen kann Abra ihn erreichen. Abra ist noch ein Kind, ein Mädchen und das Shining ist in ihr noch stärker sogar, als es damals in Danny war. Das macht eine Sekte auf Abra aufmerksam. Sie wirken wie die unauffälligsten Wohnmobilbewohner, die es überhaupt nur geben kann und sie ziehen durch Amerika und töten kleine Kinder. Denn in den Kindern ist noch viel „steam“ vorhanden, das entweicht wenn sie sterben und von diesem entweichenden steam leben die Mitglieder des wahren Knotens – zum Teil seit Hunderten von Jahren. Gemeinsam mit Abra nimmt Dan den Kampf gegen den wahren Knoten auf.

„Doctor Sleep“ wird als Fortsetzung von „Shining“ gehandelt, durch die Kubrick-Verfilmung einer der erfolgreichsten Stephan-King-Romane. Irgendwie ist es auch eine Weiterführung, denn es geht auch um die Frage, was denn aus Danny geworden ist und wie er die Ereignisse jenes Winters im Overlook-Hotel verkraftet hat. Wer allerdings nur den Film kennt, dem wird nicht aufgefallen sein, dass es bei „Shining“ neben dem alkoholkranken Irren eben auch noch um das Shining ging. Das steht in diesem Roman ganz im Mittelpunkt.

Es war etwas schwierig, in das Hörbuch hineinzukommen, nach zwei Anläufen hat es mich dann aber nicht mehr losgelassen. David Nathan bietet eine grandiose Leistung, die Stimmungen wiederzugeben und die Spannung lies bis zum Ende nicht mehr nach, als sie sich nach ca. einer Stunde endlich einstellte.

Stephen King: Doctor Sleep, gelesen von David Nathan.
Random House Audio, Oktober 2013.
3 mp3-CDs, 24,99 Euro.

Diese Rezension wurde verfasst von Regina Lindemann.

Teilen Sie den Beitrag mit Ihren Freunden und Kontakten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.