Shizuku Namie: Daily Kanon

„Daily Kanon“ ist ein One Shot Manga aus dem Hause Egmont. Wir begleiten Sumikazu, den ältesten Sohn einer wohlhabenden Familie und seinen Diener Kanon. Gemeinsam aufgewachsen, sind sie wie Pech und Schwefel und kennen einander in- und auswendig.

Als Sumikazu beschließt sein Elternhaus zu verlassen und auszuziehen, nimmt er Kanon mit und lebt mit ihm in einer kleinen Wohnung. Sogar das Bett müssen sie sich teilen. Kanon ist dies unangenehm, will er doch seinem Herrn dienen. Sumikazu hingegen empfindet etwas für den Jüngeren und genießt die Situation.

Das Zusammenleben der beiden gestaltet sich harmonisch, auch wenn es Sumikazu langsam schwerfällt, sich zu beherrschen, will er doch mit seinem Liebesgeständnis warten, bis auch Kanon volljährig ist. Als dann auch noch eine alte Bekannte auftaucht und den jungen Diener von seinem Herrn forttreiben will, scheint das harmonische Miteinander ins Schwanken zu geraten und scheinbar unerwiderte Gefühle sprudeln an die Oberfläche…

„Daily Kanon“ hat mir gut gefallen. Es war keine überragende Geschichte, doch sie war realistisch gehalten, auch wenn sich alles sehr schnell entwickelt hat. Im Rahmen eines One Shots hat er seine Möglichkeiten aber gut ausgenutzt und so eine schöne und ansprechende Geschichte gestaltet. Shizuku Namie schafft es, die Charaktere sympathisch und liebenswert darzustellen. Ich mochte sowohl Sumikazu, als auch Kanon von Beginn an sehr. Plotholes schien es ebenfalls keine zu geben. Die Zeichnungen waren ebenfalls ansprechend und haben mich daher gut gefallen.

Was mich hingegen ein wenig gestört hat, war der Aufbau der Geschichte. Der Moment bis zum Liebesgeständnis und des dadurch auftretenden Problems hat sich ewig gezogen, die Lösung wurde aber bereits nach wenigen Seiten gefunden. Dies hätte man definitiv verbessern können.

Abschließend möchte ich sagen, dass ich diesen Manga durchaus empfehlen kann. Wer nach einem High-Quality-BL-Manga sucht, wird in „Daily Kanon“ wohl eher nicht fündig aber als Einschub für zwischendurch ist er in jedem Falle zu empfehlen. Also gibt es von mir eine kleine Kaufempfehlung.

Shizuku Namie: Daily Kanon.
Egmont Manga, Juni 2020.
194 Seiten, Taschenbuch, 7,50 Euro.

Diese Rezension wurde verfasst von Zoé Höh.

Teilen Sie den Beitrag mit Ihren Freunden und Kontakten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.