Shinobu Amani: Liebe auf den ersten Biss

Kanade ist siebzehn. Dank ihrer zierlichen Statur sieht sie aber aus wie eine Grundschülerin. Von den Jungs auf der Schule wird sie nicht beachtet und auch ihr Schwarm Shi scheint sie keineswegs als Frau wahrzunehmen. Kanade wünschte sich, endlich ein Liebesgeständnis zu bekommen. Doch daran, das wünsche auch wahr werden können, hat sie nicht gedacht. Sie bekommt ihr Geständnis, doch statt ihrem Schwarm Shi, ist es der Vampir Kuro, der ihr mit den Worten ‚Werde meine Nahrungsquelle‘ seine Liebe gesteht und sie von nun an stalkt. Doch Kanade hat nicht vor, ihr Blut an einen dahergelaufenen Vampir zu verschenken. Mit Kuros Hartnäckigkeit hat sie aber ebenfalls nicht gerechnet!

Kanade und Kuro sind schon zwei Charaktere für sich. Kuro ist geheimnisvoll, emotionslos und zeigt kein Gespür für Distanz. Kanade ist aufgeweckt und sagt was sie denkt. Die Kombination, der beiden ließ mich oft schmunzeln und sorgte für eine heitere Grundstimmung. Beide waren mir von der ersten Seite an sympathisch.

Doch nicht nur die Hauptpersonen haben sich in mein Herz geschlossen. Alle Nebencharaktere, egal ob Kanades Schwarm Shi oder Kuros Familie, sind liebevoll ausgearbeitet. Man merkt wie viel Herzblut in diese Geschichte geflossen ist. Dem Autor hat das Schreiben Spaß gemacht, was sich deutlich widergespiegelt hat.

Der Manga hat mich begeistert. Ich werde mir auch die nächsten Bände kaufen. Schließlich möchte ich wissen, ob Kanade sich dafür entscheidet, Kuro ihr Blut zu geben und ich möchte sehen, wie die beiden sich verlieben, Shinobu Amani hat eine unglaublich packende und herzerwärmende Weise, Geschichten zu erzählen und auch die Zeichnungen sind sehr gut gelungen. Von mir gibt es daher eine klare Kaufempfehlung. Wer auf Vampirromanzen steht, sollte Liebe auf den ersten Biss unbedingt in seinem Regal stehen haben!

Shinobu Amani: Liebe auf den ersten Biss.
Kazé Manga, April 2020.
192 Seiten, Taschenbuch, 6,50 Euro.

Diese Rezension wurde verfasst von Zoé Höh.

Teilen Sie den Beitrag mit Ihren Freunden und Kontakten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.