Sabine Wery von Limont: Das geheime Leben der Seele

Die Hamburger Verhaltenstherapeutin Sabine Wery von Limont hat ein wirklich unterhaltsames Buch über die menschliche Seele geschrieben. Ja, das geht. Ich habe das Buch wirklich gern gelesen. Es beschäftigt sich damit, warum es ein Fehler ist, sich nur auf körperliches zu beschränken. Die Seele ist ein mächtiges Organ und in der Lage, den gesamten Körper zu beeinflussen, positiv wie negativ. Sie bestimmt nicht nur unsere Persönlichkeit, unsere Erinnerungen, unser Verhalten, sondern in der Tat sogar unsere körperliche Leistungsfähigkeit und unsere Heilgeschwindigkeit.

Die gute Nachricht ist: Was in der Kindheit versaut wurde, kann auch im Erwachsenenalter noch einigermaßen repariert werden. Die schlechte Nachricht ist: nicht so einfach. Bahnen, die in der Kindheit falsch angelegt wurden, z.B. durch Mißhandlung oder Vernachlässigung, können nur mit großer Anstrengung und sehr bewußt nachgebaut werden. Aber sie können.

Das Buch bietet ein tollen, weil eben auch interessanten Einstieg in die Thematik Persönlichkeitsstörungen und Seelenerkrankungen. Die Arbeit der verschiedenen Botenstoffe und Gehirnregionen wird anschaulich beschrieben. (Seit ich das Buch gelesen habe, schnauze ich meine Amygdala einfach mal an, sie soll die Klappe halten, hier wäre weit und breit kein Risiko in Sicht!). Was es nicht bietet, ist eine Lösung, auch wenn die verschiedenen Therapieformen vorgestellt werden. Wenn man Sabine Wery von Limont folgt, ist das aber auch logisch: So einfach ist es eben nicht und das spricht für den Wahrheitsgehalt des Buches. Am Ende wird auch darauf eingegangen, welche Hindernisse zu überwinden sind, so man sich denn endlich helfen lassen möchte. Das entspricht übrigens auch meinen Erfahrungen. So mal proyphyaktisch eine Störung zu behandlen, bevor sie zum Problem wird, ist einfach nicht vorgesehen. Und ich habe es echt bei vielen Anlaufstellen versucht. Da muß man dann entweder alleine durch, oder man muß werten, bis man den Erwartungen der Gesellschaft nicht mehr entsprechen kann. Eine eher unbefriedigende Situation, auf die die Autorin auch eingeht. Leider auch hier ohne Lösungen bieten zu können, was nicht ihre Schuld ist.

Insgesamt ein gut zu lesendes, aufschlussreiches Buch, fernab von schnellen Ratgebern und das ist auch gut so.

Sabine Wery von Limont: Das geheime Leben der Seele: Alles über unser unsichtbares Organ.
Mosaik, März 2018.
352 Seiten, Taschenbuch, 16,00 Euro.

Diese Rezension wurde verfasst von Regina Lindemann.

Teilen Sie den Beitrag mit Ihren Freunden und Kontakten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.