Robert Muchamore: Rock War – Unter Strom, gelesen von Patrick Mölleken

rock„Rock War. Unter Strom“ ist der Auftakt einer neuen Jugendbuchreihe des „Top Secret“-Autors Robert Muchamore. Sie erzählt die Geschichte dreier Jugendlicher und ihren Weg zur Musik: Jay, der Gitarre spielt und Songs schreibt, dessen Großfamilie sowie ein miserabler Drummer jedoch seinen großen Traum Rockstar zu werden arg behindern; Summer, die mit ihrer asthmakranken Großmutter in ärmlichen Verhältnissen lebt und durch Zufall – wegen eines Rauswurfs aus dem Unterricht – als Sängerin einer Mädchenband éntdeckt wird und Dylan, der Sohn eines wohlhabenden und Prominenten Rockmusikers. Am liebsten würde er eigentlich gar nichts tun, um jedoch der Rugbymannschaft zu entgehen, schließt er sich einer Band an und entdeckt bald sein Talent fürs Keyboardspiel. Nach und nach führt Robert Muchamore die drei Handlungsstränge zusammen, bis sich Summer und Jay am Ende des ersten Teils auf einem Bandwettbewerb kennen lernen.
Der Autor greift das bei Jugendlichen immer noch beliebte Thema der Castingshows auf. Die Sprache ist jugendlich, temporeich und witzig und so ergibt „Rock War“ eine kurzweilige Lektüre. Mit Patrick Mölleken, selbst erst Jahrgang 1993, hat der Verlag einen hervorragenden Sprecher gewählt. Er vermag es, den Hörer mit seiner Stimme zu fesseln und der Geschichte seine eigene Not zu geben und so vergehen die rund 4 Stunden, 30 Minuten Hörbuch wie im Flug. Man hat das Gefühl, mitten im Geschehen zu sein. Großes Lob, eine absolute Hörempfehlung – nicht nur für Jugendliche!
Eine Hörprobe finden Sie / findet ihr hier.

Robert Muchamore: Rock War – Unter Strom, gelesen von Patrick Mölleken.
Der Hörverlag, September 2014.
4 CDs, 14,99 Euro.

Diese Rezension wurde verfasst von Nadine Roggow.

Teilen Sie den Beitrag mit Ihren Freunden und Kontakten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.