Rainbow Rowell: Landline

Georgie und Neal sind seit Jahren ein Paar, verheiratet und haben zwei Kinder. Ständiges Streitthema ist jedoch Georgies Job. Sie schreibt Comedyserien und verbringt deshalb sehr viel Zeit mit ihren Kollegen. Mehr Zeit als mit ihrer Familie, während Neal sich für die Rolle des Hausmannes aufopfert und die Kinder aufzieht. Als es auf Weihnachten zugeht und Georgie mit ihrem Team einen ganz großen Auftrag an der Angel hat, kommt es zu einer folgenschweren Entscheidung. Neal fährt mit den beiden Töchtern allein zu seinen Eltern über die Feiertage, Georgie bleibt daheim und muss arbeiten. Sie hat kein gutes Gefühl bei der Sache und versucht, Neal telefonisch zu erreichen. Doch es will einfach nicht klappen, sie bekommt ihn nicht ans Telefon. Erst als sie vom Festnetz ihrer Mutter einen Versuch startet, erreicht sie Neal. Doch es ist nicht der Neal der Gegenwart, sondern Neal aus dem Jahre 1998. Sie erwischt ihn in der Weihnachtswoche des Jahres, in dem die beiden einen heftigen Streit hatten.

Bisher wurden nur Jugendromane von Rainbow Rowell ins Deutsche übersetzt. „Landline“ ist der erste Liebesroman für Erwachsene. Doch das Buch kann viel mehr als nur ein Liebesroman sein. Es geht um die Beziehung zwischen Neal, Georgie und auch ihrem besten Freund Seth, den Georgie schon länger kennt als Neal. Es kam wegen Seth immer mal wieder zu Eifersüchteleien in der Beziehung zwischen Georgie und Neal. Denn Seth und Georgie verbringen enorm viel Zeit miteinander und sind sich sehr nahe. Durch die Gespräche mit dem Neal aus der Vergangenheit gerät Georgie sehr ins Grübeln über ihre aktuelle Ehe. Am Ende der Weihnachtswoche 1998 hat ihr Neal ihr einen Heiratsantrag gemacht. War das vielleicht die falsche Entscheidung? Wäre er besser aufgehoben bei seiner damaligen Exfreundin? Aber was wäre dann mit Georgies und Neals Kindern, diesen wunderbaren Mädchen – gäbe es sie?

Rainbow Rowell hat ein paar ganz wunderbare Figuren gezaubert, von denen dieser Roman unter anderem lebt. Natürlich schreibt sie auch gekonnt witzig, so dass man des Öfteren beim Lesen laut lachen oder schmunzeln muss. „Landline“ ist ein ganz tolles Buch fürs Herz, aber auch zum Nachdenken über eigene Beziehungen und Prioritäten. Denn Georgie muss für sich herausfinden, was ihr wichtiger ist: Job oder Familie?

Insgesamt ein toller, empfehlenswerter Roman von einer talentierten Autorin!

Rainbow Rowell: Landline.
Lyx, November 2016.
416 Seiten, Taschenbuch, 14,00 Euro.

Diese Rezension wurde verfasst von Janine Gimbel.

 

Teilen Sie den Beitrag mit Ihren Freunden und Kontakten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.