Oliver Pötzsch: Faustus 02: Der Lehrmeister

Herbst, 1518: Vor sechs Jahren ist Johann Georg Faustus aus Nürnberg verschwunden. In den letzten Jahren war Faustus nicht sesshaft und ist mit Karl Wagner und Greta, der Tochter seiner verstorbenen Jugendliebe Margarete, als Zauberer und Gaukler durch das Land gezogen. Nie konnte er länger an einem Ort bleiben, denn sein ehemaliger Lehrmeister Tonio suchte ihn im ganzen Land. Doch auch andere Menschen werden auf Faustus aufmerksam, als das Gerücht aufkommt, dass er in der Lage sei, Gold herzustellen. Es beginnt eine Jagd durch das ganze Land …

Oliver Pötzschs „Der Lehrmeister“ ist der zweite Teil seiner Dilogie um „Die Geschichte des Johann Georg Faustus“. Der erste Band „Der Spielmann“ erschien im Herbst 2018 ebenfalls bei List. Zusammen umfassen die beiden Bände fast 1600 Seiten. Kaum zu glauben, dass man trotz der schieren Menge an Text vergeblich nach Längen sucht. Wie der erste Band ist auch „Der Lehrmeister“ durchweg interessant und spannend.

Der Geschichte wohnt eine ganz besondere Atmosphäre innen und innerhalb weniger Seiten hat man bereits das Gefühl, selbst ein Teil der Geschichte zu sein und viele der Erlebnisse am eigenen Leib zu erfahren. Es kommt einem vor, als kenne man die Hauptfiguren der beiden Romane schon ewig, als wären sie tatsächliche Bekannte aus dem wahren Leben und keine Figuren in einer teils historisch belegbaren, sehr gut recherchierten Geschichte. Das tolle daran ist auch, dass sich viele Figuren nicht klar in schwarz und weiß unterteilen lassen, sondern sich in Graustufen bewegen und sich manchmal nicht klar einordnen lassen. Das sorgt für zusätzliche Spannung.

In meinen Augen hat Oliver Pötzsch mit den beiden Faustus-Bänden eine ganz besondere Geschichte geschaffen, mit die besten historischen Romane, die ich jemals gelesen habe. Allerdings sei allen, die nun mit „Der Lehrmeister“ liebäugeln, geraten doch mit dem ersten Band „Der Spielmann“ zu beginnen. Keine Angst vor der schieren Fülle an Seiten, man kann perfekt in dieser Geschichte abtauchen und merkt gar nicht, wie die Lesezeit vergeht!

Ganz großartige Lektüre!

Oliver Pötzsch: Faustus 02: Der Lehrmeister.
List, Oktober 2019.
800 Seiten, Gebundene Ausgabe, 22,00 Euro.

Diese Rezension wurde verfasst von Janine Gimbel.

Teilen Sie den Beitrag mit Ihren Freunden und Kontakten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.