Marijke Louisa Fuchs: Die Abenteuer von Naginoso und Schnuff

Marijke Louisa Fuchs ist eine junge Autorin, die mit ‚Naginoso und Schnuff‘ nun ihr Erstlingswerk veröffentlicht hat. Das Buch ist für Kinder im Alter von 5 – 8 Jahren geschrieben und eignet sich neben dem Vorlesen durchaus auch für erste Leseerfahrungen und -übungen. Wirklich selbst lesen und verstehen werden es vermutlich aber erst Kinder ab der zweiten Schulklasse. Die Geschichte ist zwar bebildert, besteht aber doch zum größten Teil aus Text. ‚Naginoso und Schnuff‘ ist kein Bilderbuch, obwohl es eine Reihe hübscher Zeichnungen der (tierischen) Protagonisten enthält.

Naginoso und Schnuff sind Katzen. Genauer gesagt eine Maine-Coon-Katze und ein Scottish-Fold-Kater. Das erfährt man direkt zu Beginn der Geschichte, denn da stellen die beiden sich dem Leser bzw. der Leserin persönlich vor und erzählen ein wenig von sich. Das ist sehr schön gemacht, da die beiden Katzen so quasi direkt mit dem lesenden Kind sprechen und so es in die folgende Geschichte mitnehmen.

Wie der Titel schon sagt, ist es eine Geschichte über wahre Freundschaft. Naginoso und Schnuff treffen bei einem Spaziergang auf die kleine Katze Luna, die sehr unglücklich ist. Sie hat keine Freunde und hatte gehofft, in Kater Spencer und seiner Gang welche gefunden zu haben. Doch nun soll sie Mutproben bestehen, vor denen sie fürchterliche Angst hat.

Naginoso und Schnuff trösten die kleine Luna und beschließen, ihr zu helfen. Das gelingt am Ende natürlich auch. Unterstützung finden sie dabei von der Maus Fridolin, die sich mit Luna anfreundet. Und als sich am Ende noch herausstellt, dass die beiden Helden der Geschichte auch dem Kater Spencer helfen können und dieser eigentlich gar nicht so böse ist, wie es zunächst den Anschein hatte, nimmt die Geschichte ein gutes und erfreuliches Ende.

Ich habe das empfohlene Lesealter schon sehr deutlich überschritten. Trotzdem hat es mir Spaß gemacht, das Büchlein zu lesen. Und auch meiner (Teenager-)Tochter hat es gut gefallen. Die Geschichte zeigt, was wahre Freundschaft ausmacht. Sie ist gut lesbar und, wie ich finde, für das empfohlene Alter passend geschrieben. Die kleinen Leserinnen und Leser werden immer wieder direkt angesprochen und so in die Geschichte mit einbezogen. Kurz: ein wirklich schönes Kinderbuch.

Marijke Louisa Fuchs: Die Abenteuer von Naginoso und Schnuff: Eine Geschichte über wahre Freundschaft.
BoD, März 2019.
48 Seiten, Taschenbuch, 9,99 Euro.

Diese Rezension wurde verfasst von Christian Rautmann.

Teilen Sie den Beitrag mit Ihren Freunden und Kontakten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.