Juliet Ashton: Immer wieder du und ich

duKate liebt Charlie, seit sie fünf Jahre alt ist. Sie kommen zusammen, aber Charlie heiratet Kates Cousine und beste Freundin Becca. Eine Geschichte von Trennungen, Fremdgehen und vielen Verletzungen erzählt die irische Autorin Juliet Ashton in ihrem Liebesroman von „Immer wieder Du und ich“. Und eine von Hochzeiten, Partnertausch, untergeschobenen Kindern und vertauschten Briefen. Aber auch eine vom Traum, dass es sich lohnt, für eine große Liebe zu kämpfen und auf eine zweite Chance zu hoffen.
An die Romane ihrer Landsfrau Cecelia Ahern erinnern die Bücher von Juliet Ashton. Geschrieben ist dieser Roman sensibel, und es bleibt spannend, ob Kate und Charlie ein Paar werden oder nicht. – Ein tolles Sommerbuch.

Juliet Ashton: Immer wieder du und ich.
rororo, Januar 2016.
400 Seiten, Taschenbuch, 9,99 Euro.

Diese Rezension wurde verfasst von Julia Gaß.

Teilen Sie den Beitrag mit Ihren Freunden und Kontakten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.