Johannes Rothenbaum: David Garrett

davIm Kino spielt David Garrett jetzt den Teufelsgeiger Paganini. Passend dazu ist jetzt eine Biografie des Stargeigers erscheinen, eine neue Paganini-CD und DVD; die Tour folgt im Herbst 2014. David Garrett macht keine halben Sachen.
In der Biografie erzählt Johannes Rothenbaum viel Bekanntes aus dem Leben des 33-Jährigen, vom ersten Geigenunterricht mit vier Jahren, von den ehrgeizigen Eltern in Aachen, vom Exklusivvertrag als jüngster Künstler mit 13 Jahren bei der Deutschen Grammophon. Und von den Jahren nach dem Abitur, in denen der Geiger alles hinschmiss und in New York die zweite, noch steilere und diesmal selbstbestimmtere Karriere aufbaute. Einiges Neues, was David Garrett nicht schon in Talkshows erzählt hat, erfährt man auch: über Ex-Freundinnen des Frauenschwarms, Stradivaris und dass er Schokolade und Staubsaugen liebt. Für Fans ein Muss.

Johannes Rothenbaum: David Garrett.
mvg Verlag, Oktober 2013.
192 Seiten, Gebundene Ausgabe, 17,90 Euro.

Diese Rezension wurde verfasst von Julia Gaß.

Teilen Sie den Beitrag mit Ihren Freunden und Kontakten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.