Joel Sartore: Photo Ark Wunder: Die einzigartige Vielfalt des Tierreichs

Zu viele Tierarten auf unserem Planeten sind vor dem Aussterben bedroht – und oft wissen wir noch nicht einmal, welche das eigentlich sind. Oder mit welchen faszinierenden Tierarten wir uns allgemein unseren Lebensraum teilen.

Dieses Buch zeigt es uns. Der Fotograf Joel Sartore hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Aufmerksamkeit der Menschen auf jede Art von Lebewesen zu lenken. Er nimmt den Leser und Betrachter mit auf seine Reisen und zeigt uns Tiere, mit denen wir gut vertraut sind, neben Tieren, deren Existenz wir uns nicht in unseren kühnsten Träumen ausmalen könnten. Seine Fotos sind einzigartig, charakterstark, manchmal witzig und insgesamt vor allem eines: atemberaubend. Jedes einzelne Lebewesen wird hier auf dem Papier lebendig und scheint aus dem Buch herauszukommen, um uns zu zeigen, dass es existiert und dass wir darauf achten müssen, dass das auch so bleibt.

Was dieses Fotobuch von jedem anderen Fotobuch über Tiere unterschiedet, ist die humorvolle, einsichtige und überzeugende Sortierung, die einen Ähnlichkeiten zwischen verschiedenen Tieren erkennen lässt, die niemand für möglich gehalten hätte. Außerdem sind die Bilder unterstrichen von Berichten des Autors über seine Reisen, unterstützt von Kommentaren seiner Frau und seiner Kinder, die einen staunen und schmunzeln lassen.

Dieses Buch sollte in jedem Klassenzimmer stehen und in jedem Haushalt, der sich daran beteiligen möchte, dass die Welt zu einem besseren Ort wird. Es ist eine Investition für Eltern, die ihren Kindern die Vielfältigkeit der Welt zeigen wollen, für Tierliebhaber, Umweltschützer, für Fotografen und solche, die sich für die Fotografie interessieren. Ein wirklich wunderschönes Buch mit hochwertigen wie einzigartigen Fotos, die eine wichtige Botschaft überbringen, die jeden Menschen erreichen sollte.

Joel Sartore: Photo Ark Wunder: Die einzigartige Vielfalt des Tierreichs.
Aus dem Englischen übersetzt von Dr. Ulrike Kretschmer.
Bruckmann Verlag, Januar 2022.
400 Seiten, Gebundene Ausgabe, 60,00 Euro.

Diese Rezension wurde verfasst von Isabella M. Banger.

Teilen Sie den Beitrag mit Ihren Freunden und Kontakten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.