Jennifer L. Armentrout: Dark Elements 05: Goldene Wut

Als Tochter des Erzengels Michael ist Trinity die letzte noch lebende Trueborn, halb Mensch, halb Engel und es liegt an ihr, die Apokalypse aufzuhalten. Sie muss den Boten finden, einen mysteriösen Unbekannten, der wahllos Wächter wie Dämonen abschlachtet. An ihrer Seite hat sie den Wächter Zayne, der ihr persönlicher Beschützer ist, seit ihr früherer Beschützer und ehemals bester Freund Trinity verraten hat und an den Boten ausliefern wollte.

Die Suche nach dem Boten erweist sich als schwierig. Der Unbekannte scheint ihnen immer einen Schritt voraus zu sein und sich über die Unwissenheit seiner Jäger zu amüsieren. Seine Anwesenheit in der Stadt sorgt für immer mehr Opfer und unerklärliche Vorfälle.

Als sei die Aufgabe, die Welt zu retten, nicht schwer genug, muss Trinity auch noch gegen ihre Gefühle für Zayne ankämpfen. Eine Beziehung zwischen einer Trueborn und ihrem Wächter ist verboten und mit Konsequenzen verbunden, dennoch können weder Trinity noch Zayne sich immer gegen ihre Gefühle wehren. Dass sie durch die magische Verbindung, die sie teilen, die Gefühle des anderen so stark wie ihre eigenen wahrnehmen können, macht die Situation nicht einfacher …

Um die scheinbar aussichtslose Suche nach dem Boten voranzutreiben, suchen Trinity und Zayne Hilfe bei Roth, dem Kronprinzen der Hölle, und seine Freundin, der Halbdämonin Layla. Letztere ist außerdem Zaynes erste große Liebe. Kein Wunder also, dass Trinity sich erst an die Zusammenarbeit gewöhnen muss.

Wie bereits die ersten Bände dieser Reihe, ist auch „Goldene Wut“ von Spannung und Romantik aufgeladen. Die Figuren sind bis ins letzte Detail ausgearbeitet und wachsen dem Leser mit jeder Seite mehr ans Herz; vor allem die starke Heldin und Protagonistin Trinity zieht einen mit ihrer dramatischen Lebensgeschichte in den Bann. Dass sie an einer Krankheit leidet, die ihr Sehvermögen immer schlechter werden lässt und die im fortgeschrittenen Stadium zur Blindheit führt, bringt sie dem Leser emotional noch näher.

Das dramatische Ende des Buches lässt auf eine baldige Fortsetzung hoffen; wenn es weiterhin so spannend, dramatisch und fesselnd bleibt, wäre das in jeder Hinsicht eine Bereicherung.

Die Buchreihe ist jedem romantisch veranlagten Fantasy-Fan zu empfehlen. Sie hat alles, was ein fesselnder Roman braucht und darüber hinaus noch einiges mehr!

Jennifer L. Armentrout: Dark Elements 05: Goldene Wut.
Dragonfly, Januar 2021.
544 Seiten, Gebundene Ausgabe, 17,00 Euro.

Diese Rezension wurde verfasst von Isabella M. Banger.

Teilen Sie den Beitrag mit Ihren Freunden und Kontakten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.