Jennifer L. Armentrout: Dark Elements 04: Glühende Gefühle

Trinity lebt seit ihrer frühsten Kindheit bei den Wächtern, doch sie ist keine von ihnen. Die meisten gehen davon aus, sie sei ein ganz normaler Mensch, aber sie hütet ein viel tieferes Geheimnis. Sie kann sich niemandem anvertrauen, kann die Siedlung nicht verlassen und wird ständig bewacht. Trinity weiß, dass das alles zu ihrem eigenen Besten ist, doch je älter sie wird, desto unerträglicher wird der Schutz. Besonders da sie besser als jeder anderer weiß, dass sie nicht beschützt werden muss.

Als eine kleine Gruppe des Wächterclans aus D.C. in die Siedlung kommt, trifft Trinity zum ersten Mal auf Zayne, einen Wächter mit besonders hellen Augen, von dem es heißt, er habe einen Teil seiner Seele verloren und es sei besser, sich von ihm fernzuhalten. Kurz nachdem ihr Beschützer und bester Freund diese Warnung ausgesprochen hat, wird er von einem Dämon entführt.

Kurzentschlossen verlässt Trinity ihr gewohntes Umfeld und folgt Zayne nach D.C. um ihren Freund zu retten. Das Problem ist, dass Zayne selbst mehr Geheimnisse verbirgt, als ihr lieb ist. Kann sie ihm vertrauen, auch wenn ihm nachgesagt wird, Kontakt zu Dämonen zu haben? Und ist sie überhaupt in der Lage, sich auf ihre Mission zu konzentrieren, wenn der Zayne sie mehr fasziniert, als gut für sie ist?

Der vierte Band der Dark-Elements-Reihe beginnt mit einer Überraschung und einer neuen Person. Trinity ist eine großartige junge Frau, die sich von nichts unterkriegen lässt, die immer weiterkämpft, auch wenn sie bereits verloren hat. Mit jeder Beschreibung wird dem Leser klar, wie wichtig es der Autorin war, diese Person zu erfinden: die perfekte Frau, die Zayne seinen Verlust vergessen lässt, weil sie ihn genauso sehr braucht, wie er sie.

Da das komplette Buch aus Trinitys Sicht geschrieben ist, die weder Zayne noch seine Vorgeschichte kennt, können Leser, die die vorherigen Teile nicht kennen, gut einsteigen – für alte Fans der Bücher ist es aber natürlich auch spannend. Wer immer nach dem letzten Band nicht mit Zaynes Schicksal zufrieden war und ihm ein besseres Ende wünscht: Hier ist es.

Mit dem vierten Band der Reihe wird die Autorin jeden Leser begeistern und berühren. Ihre Helden kämpfen genauso gegen Dämonen, wie gegen ihr eigenes Schicksal. Jennifer L. Armentrout schafft es, den Leser innerhalb weniger Seiten zum Lachen und Weinen zu bringen. Eine wirklich gelungene Fortsetzung einer großartigen Buchreihe.

Jennifer L. Armentrout: Dark Elements 04: Glühende Gefühle.
HarperCollins, Juli 2019.
368 Seiten, Gebundene Ausgabe, 17,00 Euro.

Diese Rezension wurde verfasst von Isabella M. Banger.

Teilen Sie den Beitrag mit Ihren Freunden und Kontakten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.