Heinrich Peuckmann: Tarnbriefe

tarnEigentlich ist Kommissar Bernhard Völkel im Vorruhestand, aber als seine Tochter ihn bittet, ihrer Freundin zu helfen, geht er noch einmal auf Verbrecherjagd. Und dabei lässt er sich auf ein gefährliches Spiel mit erpresserischen Machenschaften ein.
Noch mehr Dortmund-Krimi als die fünf vorherigen Krimis ist das Buch „Tarnbriefe“ des Kamener Autors Heinrich Peuckmann. Rund um das DFB-Pokalfinalspiel vom BVB 2015 hat Völkel es mit zwei Toten zu tun. Der Kommissar schlendert durch die Stadt und den Zoo – und die Kriminalhandlung bleibt bis zum Schluss spannend.

Heinrich Peuckmann: Tarnbriefe.
Lychatz Verlag, März 2016.
218 Seiten, Taschenbuch, 9,95 Euro.

 

Teilen Sie den Beitrag mit Ihren Freunden und Kontakten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.