Dr. Leon Windscheid: Besser fühlen: Eine Reise zur Gelassenheit

Noch immer wird das rationale Handeln höher eingeschätzt als Emotionen. Herr über die eigenen Gefühle zu sein, so wird gern behauptet, sei ein angestrebtes Ideal. Gleichzeitig wird das Vorurteil gepflegt, Männer/Jungen seien eher rational und Frauen/Mädchen emotional. Doch wie Gefühle das Handeln eines Menschen tatsächlich beeinflussen, ist ein so breites Themenfeld, dass sogar unzählige Forschungen und Versuche nur einen überschaubaren Bereich begreifbar machen. Ob es sich um die Macht des sogenannten Bauchgefühls dreht oder Ehrgeiz und Ungeduld der eigenen Karriere im Weg stehen, sie alle sind nur Facetten.

Wer den Titel Besser Fühlen liest, hat vielleicht eine Idee, wohin die Lesereise gehen könnte. Wohin sie dann tatsächlich geht, dürfte für jeden überraschend und bereichernd sein. Denn der Psychologe Dr. Leon Windscheid erklärt anschaulich, warum wir fühlen. Trotz unterschiedlicher Lebensweisen und Empfindungen, sieht er zwischen den Menschen verbindende Muster. Wer sie kennt, hat die Chance, sich „[…] selbst besser zu verstehen und ein zufriedenes Leben zu führen […] (S. 15).

„Das Buch, das Sie in der Hand halten, leitet Sie wie eine Karte durch zehn unterschiedliche Gefühlslandschaften.“ (S. 13) und sind das Ergebnis seiner Erfahrung als Psychologe und vieler Wissenschaftler, auf deren Forschungsergebnisse der Autor Bezug nimmt.

Der Autor beginnt in seinem Vorwort mit der Fragestellung, was und wie Menschen fühlen und kündigt an: „Die Antworten auf diese Fragen werden Sie verblüffen, faszinieren – und verändern.“ (S. 12)

In den nachfolgenden Kapiteln löst er sein Versprechen ein und unterfüttert seine Antworten mit wissenschaftlichen Untersuchungen. Die Ergebnisse der Forschungen zu der Thematik Depression sind so verblüffend, dass sie für Betroffene lebens- und perspektivverändernd sein dürften.

Unstreitig beeinflussen Gefühle unsere Handlungen und Entscheidungen. Sie verdienen aus diesem Grund Aufmerksamkeit. Wer bei der Lektüre eine neue Perspektive gewonnen hat, legt danach das Buch, mit dem Gefühl bereichert worden zu sein, für ein erneutes Nachschlagen in greifbare Nähe. Ob sich langfristig positive Veränderungen einstellen, wird die Zukunft zeigen. Der Autor schreibt in seinem letzten Kapitel, er habe gelernt, Gefühle als menschliche Fähigkeit zu erkennen, sie ohne strenge Bewertung kommen und gehen zu lassen und alles, was damit zusammenhängt zu akzeptieren. Denn „Gefühle sind immer echt, und das macht sie so wichtig. Was wir fühlen, ist unsere Realität.“ (S. 12)

Dr. Leon Windscheid: Besser fühlen: Eine Reise zur Gelassenheit.
Rowohlt Polaris, April 2021.
272 Seiten, Taschenbuch, 16,00 Euro.

Diese Rezension wurde verfasst von Sabine Bovenkerk-Müller.

Teilen Sie den Beitrag mit Ihren Freunden und Kontakten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.