Dana Alison Levy: Die verflixten Fletcher Boys

boyIn einer Familie mit vier Jungs im Alter von sechs bis 12, zwei Vätern, einem Hund und einer Katze wird es nie langweilig: Ob Sam (12) Halloween retten muss, indem er seinem Talent entsprechend eine Gruselgeschichte zum Besten gibt; Jax (10) eine Schularbeit erledigen muss, bei der ihm unter anderem ein Stinktier in die Quere kommt oder Eli (10) – das Superhirn der Familie – plötzlich nicht mehr in die Schule gehen will. Und hat der kleine Jeremiah (6), genannt Frog, wirklich eine Freundin namens Ladybug Li mit drei Schwestern und zwei Müttern oder ist sie genauso eine Erfindung wie Flare, sein erfundener bester Freund, der angeblich ein Gepard war. Zuviel versprochen?

Im 1. Band der Kinderbuchreihe von Dana Alison Levy begleiten wir die vier quirligen, äußerst sympathischen Jungs durch ein turbulentes Jahr. Jedes Kapitel erzählt schwerpunktmäßig immer eine Episode aus dem Leben eines der Fletcher Jungen. So wachsen sie einem direkt ans Herz, denn jede Figur wurde liebevoll ausgestattet mit ganz eigenen Interessen und Charaktereigenschaften. Keine Figur bleibt blass oder unbedeutend. Und jede hat einen kleinen Spleen, der sie umso liebenswerter erscheinen lässt.

Mit ihrem Buch hat die Autorin aber nicht nur ein kurzweiliges, humorvolles, wunderschönes Kinderbuch geschrieben, sondern auch ein Paradebeispiel für Integration. Denn so wie die Jungs alle eigene Persönlichkeiten sind, so stehen sie stellvertretend für verschiedene Nationalitäten und Religionen, was sich im Zusammenleben als Familie als vollkommen unbedeutend herausstellt. So gibt es einfach öfter was zu feiern… und mehr Geschenke. Auch die Tatsache, dass die beiden Eltern der Patchwork-Familie Männer sind, wird nur im Vorbeigang erwähnt. Denn eigentlich ist es doch gar nicht wichtig. Hauptsache man steht füreinander ein und ist in schweren Momenten füreinander da. Das ist Familie!

Besonders gut gefallen hat mir übrigens auch die Covergestaltung des Einbandes. Sie macht die Lektüre auch zu einem optischen Genuss.

Unbedingt lesen! Ich freue mich schon auf ein Wiedersehen mit den Fletchers!

Dana Alison Levy: Die verflixten Fletcher Boys.
cbt, März 2016.
288 Seiten, Gebundene Ausgabe, 14,99 Euro.

Diese Rezension wurde verfasst von Nadine Roggow.

Teilen Sie den Beitrag mit Ihren Freunden und Kontakten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.