Chantal Louis: Ommas Glück: Das Leben meiner Großmutter in ihrer Demenz-WG

ommaDemenz ist ein so aktuelles Thema, dass es auch in Romanen verhandelt wird. Nach Hera Lind nimmt sich nun auch die Journalistin Chantal Louis des Themas an und beschreibt in „Ommas Glück“ das Leben ihrer Großmutter in einer Demenz-WG. Und weil die in Wanne-Eickel ist, hat der Roman viel Ruhrpott-Charme. – Auch sprachlich.
Von Omas Odyssee von ungemütlichen, unpersönlichen Pflegeheimen in die Wohngemeinschaft mit anderen Demenzkranken erzählt Louis und lässt ihre Großmutter mit Erinnerungen an früher zu Wort kommen. Angehörige von Demenzkranken werden viele Probleme wiedererkennen, und es gibt einen Service-Teil mit vielen Tipps.

Chantal Louis: Ommas Glück: Das Leben meiner Großmutter in ihrer Demenz-WG.
Kiepenheuer & Witsch, März 2015.
208 Seiten, Taschenbuch, 14,99 Euro.

Diese Rezension wurde verfasst von Julia Gaß.

Teilen Sie den Beitrag mit Ihren Freunden und Kontakten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.