Bruno Preisendörfer: Als unser Deutsch erfunden wurde: Reise in die Lutherzeit

deutsch„Als unser Deutsch erfunden wurde“ von Bruno Preisendörfer ist untertitelt mit „Reise in die Lutherzeit“. Und genau dieser Titel beschreibt den Inhalt ausgezeichnet.

Preisendörfer entführt den Leser in die faszinierende und für den Gegenwartsmenschen oftmals erschreckende Welt des sechzehnten Jahrhunderts im deutschsprachigen Gebiet Mitteleuropas.

„Zentralgestirn“ des Inhalts ist Martin Luther, dessen Übersetzung der Bibel ins Deutsche als Grundlage der Entstehung einer gemeinsamen, einheitlichen deutschen Sprache gilt. Richtig interessant aber wird es, wenn wir erfahren, dass an dieser Entwicklung viele andere Zeitgenossen des Reformators beteiligt waren. Von weiteren Reformatoren und Humanisten bis hin zu Herrschern und Päpsten wird ein weiter Bogen gespannt.

Unterhaltsam und lehrreich wird es vor allem, wenn er Autor aufzeigt, wie das wahre Leben im Deutschland der Renaissance verlief. So gibt es ein Kapitel über Kleidung, die Ausstattung des Haushalts, Krankheiten, unter denen die Menschen litten,  Strafen, Folter und vieles mehr. Auch mit einigen Mythen über Luther wird aufgeräumt. Wer hätte z.B. gedacht, dass er und seine Zeitgenossen durchaus proletenhaft mit Schimpfwörtern um sich warfen?

Ursprünglich hatte ich bezüglich des Buches eine Erwartungshaltung, die sich nicht erfüllt hat.  Aufgrund des Titels hoffte ich auf mehr Einblicke in Ursprung und Entwicklung der deutschen Sprache selbst, aber darauf wird nur wenig eingegangen. Der wirklich passende Titel für das Buch ist eigentlich der Untertitel „Reise in die Lutherzeit“. So wird der Leser auch oft als Zeitreisender angesprochen. Und das Gefühl, ein solcher zu sein, stellt sich beim Lesen des Buchs tatsächlich ein. Der Autor schafft es ganz wunderbar, die großen historischen Ereignisse dieser Zeit mit den kleinen Alltagsdingen der Menschen in Beziehung zu bringen. So wird diese Epoche für den Leser sehr plastisch und man hat am Ende das Bedürfnis mehr über die vielen Personen und Ereignisse der Zeit erfahren zu wollen.

Passend zum 500. Reformationsjubiläum nächstes Jahr gibt das Buch dem interessierten Leser einen wunderbaren Einblick in die historischen Ereignisse.

Bruno Preisendörfer: Als unser Deutsch erfunden wurde: Reise in die Lutherzeit.
Galiani-Berlin, Juni 2016.
480 Seiten, Gebundene Ausgabe, 24,99 Euro.

Diese Rezension wurde verfasst von Pia Konle.

Teilen Sie den Beitrag mit Ihren Freunden und Kontakten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.