Asfa-Wossen Asserate: Die neue Völkerwanderung

Wer den Autor noch nicht kennt, erfährt gleich eingangs des Buchs, dass er auch sich selbst als Flüchtling versteht. Prinz Asfa-Wossen Asserate ist ein Großneffe des letzten äthiopischen Kaisers Haile Selassie. Während er als junger Mann in Frankfurt studierte, kam es in seiner Heimat zu einem blutigen Putsch, so dass ihm die Rückreise nach Äthiopien verwehrt war. Er beantragte und erhielt Asyl in Deutschland, hat die deutsche Staatsbürgerschaft, lebt hier als Buchautor und berät Firmen in Bezug auf Afrika.

In seinem Buch „Die neue Völkerwanderung“ beschäftigt sich der Autor mit dem afrikanischen Teil der aktuellen Flüchtlingskrise. Er führt den Leser in die Kolonialgeschichte des Kontinents ein, in der die Ursachen des heutigen Elends begründet liegen und schlägt den Bogen über den hoffnungsvollen Weg der afrikanischen Staaten in die Unabhängigkeit bis hin zur heutigen Misswirtschaft und geldgierigen autokratischen Herrschereliten.

Das Buch ist gut recherchiert, der Inhalt mit vielen Fakten aus Statistiken und Untersuchungen belegt. Trotzdem ist es leicht zu lesen, da Asfa-Wossen Asserate bei einer einfachen, leicht verständlichen Sprache bleibt.

Es wird ein durchaus düsteres Bild der Zukunft gezeichnet, was die Migrationsbewegungen, die auch zukünftig vom afrikanischen Kontinent ausgehen, betrifft. Viele Details die aufgezeigt werden, gehen über die allgemein aus den Medien zugänglichen Informationen hinaus. Als Leser ist man schockiert zu erfahren, wie sehr noch immer wirtschaftliche Ausbeutung durch den Westen stattfindet ebenso wie die politische Unterstützung totalitärer Regime in Afrika.

Asfa-Wossen Asserate hat Bücher wie „Manieren“ oder „Draußen nur Kännchen“ geschrieben, die ein positives, nahezu liebevolles Bild unserer westlichen, deutschen Kultur zeichnen. Und so endet auch dieses Buch mit einem Appell an die Politik und der Hoffnung darauf, dass Europa helfen kann, die Probleme des afrikanischen Kontinents durch vernünftige Politik und wirtschaftliche Weichenstellung zu lösen.

Asfa-Wossen Asserate: Die neue Völkerwanderung.
Propyläen  Verlag, Oktober 2016.
224 Seiten, Gebundene Ausgabe, 20,00 Euro.

Diese Rezension wurde verfasst von Pia Konle.

Teilen Sie den Beitrag mit Ihren Freunden und Kontakten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.