Andrea Camilleri: Das Lächeln der Signorina

andreZu seinem 90. Geburtstag hat der italienische Bestseller-Autor Andrea Camilleri sich und seine deutschen Leser mit zwei Neuerscheinungen beschenkt: Zeitgleich mit dem Kurzgeschichtenband „Der ehrliche Dieb“ ist der neue Montalbano-Krimi-Roman „Das Lächeln der Signorina“ erschienen.
Von der schönen Angelica lässt sich Montalbano da um den kleinen Finger wickeln und stürzt sich in ein amouröses Abenteuer, das Livia so gar nicht gefallen würde.
Im Freundeskreis von Angelica werden nach und nach die Villen und Ferienhäuser der Besitzer aufgebrochen. Und der Kopf der Einbrecherbande spielt ein Spiel mit Montalbano, schreibt ihm anonyme Briefe und lockt ihn auf falsche Fährte. Erst spät kommt Montalbano dahinter, dass sich hinter dem Lächeln der schönen Angelica ein gefährliches Geheimnis verbirgt. – Ebenso spannend wie unterhaltsam und lesenwert sind beide Bücher.

Andrea Camilleri: Das Lächeln der Signorina.
Bastei Lübbe, September 2015.
256 Seiten, Gebundene Ausgabe, 22,00 Euro.

Diese Rezension wurde verfasst von Julia Gaß.

Teilen Sie den Beitrag mit Ihren Freunden und Kontakten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.